Kopf
Navigation
 
Navigation
 
Navigation
 
Navigation
 
Navigation Gästebuch
 


 
 
 

5 Online
610 Heute
8546 Woche
23127 Monat
102382 Jahr
1127366 Gesamt

Rekord: 6970 (27.01.2017)




Pressespiegel
Pressespiegel drucken
Reviersport
2011.02.23
 
Wißel löst Oswald ab
 
Der SV Burgaltendorf ist die größte Enttäuschung der laufenden Saison. Mit hohen Erwartungen gestartet, findet sich die Oswald-Elf auf dem letzten Platz wieder.



Durch den überraschenden 2:1-Auswärtserfolg beim Cronenberger SC keimt jedoch wieder ein wenig Hoffnung an der Windmühle auf. Frank Heuer, erster Vorsitzender des Vereins, hat eine eigene Erklärung für den Sieg: "Der Vorstand ist in der letzten Woche vor die Mannschaft getreten und hat dieser mitgeteilt, dass wir auch schon für die Bezirksliga planen. Ich denke, dass wir dadurch den Druck von der Truppe nehmen konnten."

Die Drucksituation sei laut Heuer auch ein Grund für die miserable Heimbilanz der Oswald-Elf. In neun Heimspielen konnte nur ein mickriger Punkt geholt werden. Auf fremden Plätzen wurden immerhin drei Siege und zwei Unentschieden verzeichnet. Der SVA-Boss hofft nach dem guten Auftritt am vergangenen Sonntag auf eine Trendwende: "Das war ein beherzter Auftritt in Cronenberg, der uns für die kommenden Aufgaben Selbstvertrauen geben sollte. Wenn wir die Klasse doch noch halten wollen, müssen wir auch zu Hause anfangen zu punkten. Der Klassenerhalt wird sehr schwer zu realisieren sein, aber nach Sonntag bin ich wieder ganz guter Dinge."

Unabhängig von der Ligazugehörigkeit gaben die Verantwortlichen der Blau-Weißen einen Wechsel an der Seitenlinie bekannt. Der bisherige Co-Trainer Andre Wißel übernimmt ab der kommenden Spielzeit das Amt von SVA-Urgestein Jörg Oswald. Dieser soll dem Verein in der Funktion des sportlichen Leiters dennoch erhalten bleiben. Die aktuelle sportliche Misere sei jedoch nicht der Grund für die Entscheidung: "Jörg Oswald stand innerhalb des Vorstands nie zur Diskussion. In unserem Umfeld war das sicher anders. Durch die Installation einer sportlichen Leitung möchten wir uns für die Zukunft professioneller aufstellen", sagt Heuer und setzt voll auf Oswald: "Jörg soll uns helfen Aufgaben zu bewältigen, die wir als Vorstand vorher nicht lösen konnten. Andre Wißel hat dagegen bereits als Co-Trainer einen großen Einfluss auf die Spieler. Vielleicht kann er demnächst aus dem einen oder anderen mehr rauskitzeln" , erklärt Heuer die Gründe für die Neuerungen beim SVB.

Er möchte ferner nicht von einer "Degradierung" Oswalds sprechen. Der Entschluss sei "gut überlegt" und nach Absprache mit allen Beteiligten gefallen. Bis zum Sommer will das Trainerduo Oswald/Wißel noch gemeinsam versuchen den drohenden Abstieg abzuwenden. Am kommenden Sonntag empfängt man an der Windmühle um 15 Uhr Adler Osterfeld.

Martin Herms




 
Martin Herms
 
 
 

Pressespiegel
Pressespiegel
reviersport | 2018.06.12
Kaderplanung so gut wie abgeschlossen
ESC 06 | 2018.06.01
Gazette für Juni 2018
Reviersport | 2018.06.01
Rellinghausen Stadtpokal-Sieger, Kray schlägt Mintard
reviersport | 2018.05.13
Doppelpack von Schüring reicht Rellinghausen nicht
reviersport | 2018.04.06
ESC Rellinghausen präsentiert acht Neuzugänge
reviersport | 2018.03.28
Dluhosch rettet Rellinghausen einen Punkt
reviersport | 2018.03.22
Guglielmi-Team klettert nach oben
Sponsoren
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Spieler im Blickpunkt
Spieler im Blickpunkt
 

Fotogalerie
Fotogalerie
2018.06.03 I Mannschaft
ESC 06 - PSV Wesel-Lackhausen Teil 1
2018.06.03 I Mannschaft
ESC 06 - PSV Wesel-Lackhausen Teil 2
2018.05.27 I Mannschaft
SV Sonsbeck - ESC 06 Teil 1
2018.05.27 I Mannschaft
SV Sonsbeck - ESC 06 Teil 2
2018.05.13 I Mannschaft
ESC 06 - SV Scherpenberg 1921 e.V. Teil 1


Fuss
Copyright © 2018 www.esc-06.de. Alle Rechte vorbehalten | Design by vanillaeis.de