Kopf
Navigation
 
Navigation
 
Navigation
 
Navigation
 
Navigation Gästebuch

 


 
 
 

2 Online
89 Heute
198 Woche
785 Monat
12822 Jahr
1431292 Gesamt

Rekord: 6970 (27.01.2017)




News detail
News drucken
Seniorenabteilung
2021.04.19
Saisonabbruch!
 

Offiziell: Fußball-Saison 2020/21 wird am Niederrhein annulliert

Der Fußballverband Niederrhein hat die Amateurfußball-Saison-Annullierung 2020/21 bestätigt. Es wird weder Auf- noch Absteiger geben.

Der Fußballverband Niederrhein hat endlich für klare Verhältnisse gesorgt: Die Amateurfußball-Saison 2020/21 wird als Folge der Coronavirus-Pandemie annulliert. FuPa Niederrhein hat über die überfällige Entscheidung bereits im Corona-Liveblog informiert.
Es wird keine Auf- und Absteiger geben.
 
Wegen Covid-19 ruht der Spielbetrieb seit November 2020. Die Amateurfußball-Saison-Annullierung am Niederrhein und in ganz Nordrhein-Westfalen ist nun offiziell beschlossen.

Für eine sportliche Wertung hätten 50 Prozent der Spielzeit, also die Hinrunde, absolviert sein müssen. Das ist mit Blick auf das festgelegte Saisonende zum 30. Juni 2021 nicht mehr realisierbar.

FVN-Hoffnung auf sportliche Wertung geplatzt

Bis zum Schluss hatte der Fußballverband Niederrhein (FVN) auf eine Fortsetzung der Spielzeit 2020/21 gehofft, nach knapp sechsmonatiger Hängepartie ist der Traum aber wie eine Seifenblase zerplatzt. Die aktuelle Spielzeit wird annulliert. Der Ball wird auch weiterhin ruhen und erst zur kommenden Runde wieder rollen.


Durch die bestehenden Vorgaben ist der Verband in Zeitnot geraten. Eigentlich sollte die am 30. Oktober unterbrochene Hinrunde bis zum 30. Juni gespielt werden, um ein sportliches Ergebnis zu erzielen. Der FVN hatte den Vereinen eine entsprechende Vorbereitungszeit in Aussicht gestellt. Vor Mitte Mai hätte dadurch der Spielbetrieb nicht aufgenommen werden können. Mit Blick auf die dritte Coronavirus-Welle ist eine Fortsetzung schlichtweg nicht möglich. Ein Erfolg wäre es schon, wieder in den Trainingsalltag zurückzukehren. Doch auch hier besteht wegen der rasanten Entwicklung der Covid-19-Pandemie zurzeit wenig Hoffnung.

Als Corona-Folge: Keine Auf- und Absteiger nach Saison-Annullierung
Nun gibt es kein sportliches Ergebnis. Und das in allen drei Verbänden des Westdeutschen Fußballverbandes (WDFV), die zeitgleich über die Annullierung informierten. Das hat wiederum zur Folge, dass es in sämtlichen Ligen des WDFV - Niederrhein, Mittelrhein und Westfalen - keine Auf- und Absteiger gibt. Die kommende Spielzeit 2021/22 startet für die Teams unterhalb der Regionalliga also wie die vorangegangene.

Fußballverband Niederrhein: Die Mitteilung im Wortlaut

Der Fußballverband Niederrhein hat sich in einer Mitteilung zur aktuellen Lage und zur generellen Entscheidung geäußert.

Der Wortlaut:
"Der Fußballverband Niederrhein (FVN) beendet die Meisterschaftswettbewerbe der Spielzeit 2020/2021 ohne Wertung und ohne, dass weitere Spiele durchgeführt werden, da aufgrund der Coronavirus-Pandemie lediglich weniger als 50 Prozent der Spiele in allen Gruppen durchgeführt werden können. Es gibt keine Meister sowie keine Auf- und Absteiger. Diesen Beschluss gemäß einer Sonderregelung der Spielordnung (§ 41, Absatz 2b) des Westdeutschen Fußballverbandes (WDFV) trafen der FVN-Beirat sowie der Verbandsjugendausschuss am vergangenen Wochenende 17./18. April 2021 jeweils einstimmig.


Die Entscheidung gilt für sämtliche vom FVN organisierten Meisterschaftswettbewerbe der Spielzeit 2020/2021 auf Verbands- und Kreisebene der Herren (Kreisliga bis Oberliga), Frauen (Kreisliga bis Niederrheinliga), Junioren und Juniorinnen (Kreisklasse bis Niederrheinliga) sowie für den Ü-Spielbetrieb und den Futsal-Ligaspielbetrieb.


Peter Frymuth, Präsident des Fußballverbandes Niederrhein, sagt: „Die Beendigung einer Saison ohne Wertung ist eine Situation, die wir uns alle nicht vorstellen konnten. Aber die Entwicklung der Pandemie hat uns in den vergangenen Wochen deutlich gemacht, dass es wohl keine andere Möglichkeit geben würde. In einem intensiven Dialog mit den Vereinen wurde die Situation transparent besprochen. Dabei war deutlich zu spüren, dass auch die Vereine eine Fortsetzung der Saison nicht für realistisch und vor allem sinnvoll halten. Der Wunsch nach Planungssicherheit stand im Vordergrund. Für das Vereinsleben und insbesondere für die Kinder und Jugendlichen wäre es wichtig, dass in den Verordnungen die Möglichkeiten für den Trainingsbetrieb bestehen bleiben. Mein besonderer Dank geht an die Vereine und die spielleitenden Stellen in unserem Verband, die gemeinsam an den Grundlagen für die Entscheidung gearbeitet haben und versuchen, die anhaltend schwierige Situation zu meistern.“


In der zum 19. April 2021 in Kraft tretenden Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen ist bis zum 26. April 2021 Kontaktsport im Amateursportbereich untersagt. Selbst wenn durch die daran anschließende Coronaschutzverordnung und die Anpassung des Infektionsschutzgesetzes der Kontaktsport auch im Amateursportbereich ab diesem Zeitpunkt wieder vollumfänglich möglich wäre, könnte unter Einberechnung einer Vorbereitungszeit von vier Wochen die Wiederaufnahme des Spielbetriebs frühestens am 24. Mai 2021 erfolgen.


Die vier Wochen sind nach Einschätzung von Sportwissenschaftlern vor der Wiederaufnahme des Spielbetriebs mindestens notwendig - möglichst in Mannschaftsstärke und mit Kontaktübungen - um eine Gesundheitsgefährdung der Spieler zu vermeiden. In den mit den Vereinen in allen Spielklassenebenen geführten Videokonferenzen ist auch seitens der Vereine betont worden, dass eine Vorbereitungszeit von mindestens vier Wochen vor einer etwaigen Fortsetzung des Spielbetriebs als unabdingbar angesehen wird, insbesondere auch vor dem Hintergrund, dass seit dem 1. November 2020 kein Trainingsbetrieb mehr stattgefunden hat.


Aufgrund der derzeit ständig steigenden lnzidenzwerte ist aber davon auszugehen, dass die Coronaschutzverordnung auch über den 26. April 2021 hinaus verlängert wird. Deshalb würde sich auch der früheste Termin der Wiederaufnahme des Spielbetriebes weiter nach hinten verschieben. Gemäß der WDFV-Spielordnung endet das Spieljahr am 30. Juni eines Jahres.


Noch keine Entscheidung wurde für die Pokalwettbewerbe der Herren und Frauen auf Verbandsebene getroffen. Der Verbandsfußballausschuss wird dazu in den kommenden Tagen noch einmal das Gespräch mit allen noch im Wettbewerb verbliebenen Vereinen suchen. Ziel ist es, jeweils einen Teilnehmer für die 1. Hauptrunde im DFB-Pokal der Herren und Frauen 2021/2022 zu melden.


„Bis Ende April wollen wir eine Regelung treffen, wie wir mit unseren Pokalwettbewerben umgehen“, erklärt Wolfgang Jades, Vorsitzender des Verbandsfußballausschusses. „Auch hier werden wir noch einmal mit den betreffenden Vereinen das Gespräch aufnehmen.“ Mit Blick auf die kommende Spielzeit 2021/2022 sagt Wolfgang Jades: „Aufgrund der Corona-Problematik ist derzeit schwer abzusehen, wann ein Start der nächsten Saison erfolgen kann.“


Gleiches gilt auch für den Jugendfußball im FVN: „Besonders für die Kinder und Jugendlichen ist die Beendigung der aktuellen Saison sehr traurig, sagt Michael Kurtz, der Vorsitzende des Verbandsjugendausschusses. „Zwar gab es in den vergangenen Wochen einige leichte Lockerungen für den Sport, insbesondere für Jugendliche bis 14 Jahre. Ich würde mir aber sehr wünschen, dass möglichst bald alle Kinder und Jugendliche wieder in vollem Umfang trainieren können und ihrem Hobby mit Spaß und Begeisterung nachgehen können.“
 
Autor: fupa/André Nückel
 
 
 

Pressespiegel
Pressespiegel
reviersport | 2020.10.22
Durch 17:1 und Tabellenführung: ESC Rellinghausen II in bester Laune
reviersport | 2020.10.20
ESC Rellinghausen: Bescheidenheit trotz zweitem Platz
fupa | 2020.10.01
Adler-Union-Abwehr hält stand
reviersport | 2020.09.06
Rellinghausen siegt deutlich im Stadtderby, Top-Einstand für Aufsteiger Klosterhardt
Reviersport | 2020.09.01
ESC Rellinghausen visiert einstelligen Tabellenplatz an
reviersport | 2019.12.10
ESC Rellinghausen trifft wichtige Personalentscheidung
Reviersport | 2019.12.0
„Nur aus Frust“ - Wintertransfers ärgern ESC-Trainer Behnke
Sponsoren
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Spieler im Blickpunkt
Spieler im Blickpunkt
 

Fotogalerie
Fotogalerie
2020.10.25 I Mannschaft
VfB Frohnhausen - ESC 06
2020.10.18 I Mannschaft
ESC 06 - DJK Arminia Klosterhardt Teil 1
2020.10.18 I Mannschaft
ESC 06 - DJK Arminia Klosterhardt Teil 2
2020.10.18 I Mannschaft
ESC 06 - DJK Arminia Klosterhardt Teil 3
2020.09.27 I Mannschaft
ESC 06 - VfB Speldorf Teil 1


Fuss
Copyright © 2021 www.esc-06.de. Alle Rechte vorbehalten | Design by vanillaeis.de